SHR - Seibu UltraMMB-Serie

Präzision auf die Spitze getrieben: Seibu UltraMMB



Scheinbar Unmögliches möglich zu machen, das ist seit jeher das Ziel von Seibu. Immer bessere Oberflächen, noch höhere Genauigkeiten, maximale Zuverlässigkeit – ein erreichtes Ziel dient lediglich als Anlass, ein neues zu setzen. Dabei bleibt der Kunde immer im Fokus. Einfache und komfortable Bedienung, unproblematische Wartung und geringe Betriebskosten einerseits und Spitzentechnologie andererseits schließen sich bei Seibu nicht aus. Die MMB-Serie ist eines der besten Beispiele für diese Philosophie.
Aber es geht noch besser: mit Seibu UltraMMB.

Genauigkeit neu definiert

Der Teilungsfehler bei der UltraMMB-Serie beträgt maximal unglaubliche +/-1µm über den gesamten Verfahrbereich! Aufwändiger, solider Maschinenbau in einer Fertigung, die Uhrmachern zur Ehre gereichen würde, ist einer der Bausteine für das perfekte Produkt. Spielfreie, hochdynamische Antriebe mit minimalen Drehmomentschwankungen und vernachlässigbarem Rastmoment und das TWT-Drahtlaufsystem, das hochkomplexe Funktionalität mit nahezu wartungsfreiem Aufbau verbindet, sind ein weiterer. Abgerundet wird das Ganze durch die bewährte, leistungsfähige Steuerungs- und Generatortechnik und die einzigartige automatische Seibu-Drahteinfädelung, die bereits vor mehr als 30 Jahren sicher im Schneidspalt einfädelte. Heute auf der UltraMMB funktioniert das sogar mit einem Draht, der dünner ist als ein menschliches Haar!

Feiner geht es kaum noch

Etwa 1,64 * 10-15 oder 0,00000000000000164 Sekunden - das ist die Zeit, die das Licht von der höchsten zur tiefsten Stelle einer mit einer Seibu UltraMMB geschlichteten Oberfläche benötigt.
Zugegeben, wir können uns darunter nicht wirklich etwas vorstellen. Aber auch die Übersetzung ‘Rmax 0,49 µm’ sieht allenfalls auf dem Papier noch halbwegs unspektakulär aus - schließlich ist das der 2-millionste Teil eines Meters!
Um solche Werte zu erreichen, braucht man nicht nur einen exzellenten Generator, auch die Maschinengenauigkeit muss perfekt sein, wenn für den nächsten Schnitt nicht einmal 1 µm zugestellt werden soll: Seibu UltraMMB.

Höchste Ansprüche erfüllen, nicht stellen

Derart beeindruckende Ergebnisse bleiben schöne Theorie, wenn der Anwender sie nicht auch im rauhen Alltagsbetrieb problemlos erreichen kann.
Bei Seibu können Sie Ihre ganze Aufmerksamkeit auf die Bearbeitung konzentrieren und nicht auf die Vorbereitung der Maschine. Wie bei allen Seibu-Maschinen ist auch hier die außergewöhnlich hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit bei minimalem Wartungsbedarf mehr als nur ein angenehmer Nebeneffekt der sorgfältigen Konstruktion.

Eine Maschine ist immer dann teuer, wenn sie nicht arbeitet.

Seibu UltraMM-50B

Drahterodieren in Vollendung

Trotz ihrer Größe, mit der sie ein sehr breites Anwendungsspektrum ideal abdeckt, übertrifft diese Maschine noch einmal die beeindruckenden Qualitäten selbst der MMB-Serie.

Sie schneidet unglaublich genau und bietet dabei die hohe Leistung und die gesamte Palette an Möglichkeiten, durch die sich Seibu-Maschinen ihren hervorragenden Ruf erworben haben.

Im Vergleich zu den Modellen der MB- und MMB-Serie müssen Sie auf Nichts verzichten. Wenn es also einmal nicht so hochpräzise zugehen muss, dann nutzen Sie sie einfach als eine ausgesprochen leistungsfähige Drahterosionsmaschine.

Anlage mit optimaler Größe für anspruchsvollste Bearbeitungen.
Maschinenbett ausgeführt als Meehanite-Guss-Monoblock, der Stabilität und Präzision mit ausgezeichneten dynamischen Eigenschaften verbindet.
Spezielle Fertigungstechniken und hochpräzise geschabte Führungsbahnen für kaum zu übertreffende mechanische Genauigkeit.
Thermisch entkoppelte Filteranlage.

1technische Daten
2Aufstellplan